top of page
  • AutorenbildStefanie Ingold

Einladung zur Mitwirkung: Solothurn Süd macht sich bereit für die Zukunft des Bahnhofs

Mitwirkung Bahnhof Süd Solothurn

Nehmen Sie teil an der öffentlichen Mitwirkung für den Ausbau und die Neugestaltung des Bahnhofs Solothurn Süd.


Der Hauptbahnhof Solothurn ist nicht nur ein Verkehrsknotenpunkt für die gesamte Region, sondern auch eine wichtige Drehscheibe für den Fuss- und Veloverkehr. Angesichts steigender Passagierzahlen und der bevorstehenden Inbetriebnahme des neuen RBS-Bahnhofs in Bern im Jahr 2029 steht eine Erweiterung der Gleis- und Perronanlage bevor. Diese Gelegenheit wollen wir nutzen, um den südlichen Teil des Hauptbahnhofs aufzuwerten.


Warum ist der Ausbau notwendig?

Der Ausbau des RBS-Bahnhofs in Bern wird längere Züge mit sich bringen, weshalb eine Erweiterung der Gleise und Perronanlage in Solothurn erforderlich ist. Im Rahmen dieser Kapazitätserweiterung planen wir, den Bahnhof Solothurn Süd zu einem attraktiven Ort mit einem neuen Bahnhofplatz, Bushaltekanten und einer verbesserten Vernetzung zwischen Innenstadt und südlichen Stadtregionen zu gestalten.


Wie können Sie mitwirken?

Die Bevölkerung und alle Nutzerinnen und Nutzer des Bahnhofs sind herzlich eingeladen, sich vom 9. Januar bis zum 8. Februar 2024 an der öffentlichen Mitwirkung zu beteiligen. Auf der Mitwirkungswebseite www.solothurn-planen.ch finden Sie alle relevanten Informationen zu den geplanten Massnahmen.

Ihre Meinung ist uns wichtig, und wir möchten sicherstellen, dass die zukünftige Gestaltung des Bahnhofs den Bedürfnissen und Wünschen unserer Stadt entspricht.


 

Informationsveranstaltung am 9. Januar 2024

Um Ihnen einen noch besseren Einblick in das Projekt zu ermöglichen, laden wir Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 9. Januar 2024, um 18.30 Uhr im Alten Spital Solothurn ein. Hier haben Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand über das Projekt zu informieren und Fragen zu stellen.


Die Teilnahme an der Mitwirkung ist allen Personen offen, unabhängig von Wohnort, Alter oder Stimmrecht. Ihre Meinung zählt, und wir sind gespannt auf Ihre Ideen und Anregungen für die Zukunft des Bahnhofs Solothurn Süd.

 

Wie geht es weiter?

Die Rückmeldungen aus der Mitwirkung werden sorgfältig geprüft und fliessen in die politische Vorprüfung ein. Im Sommer oder Herbst 2024 haben Sie dann die Möglichkeit, in der Gemeindeversammlung und an der Urne über die Finanzierung des Projekts zu entscheiden. Wenn das Vorhaben genehmigt wird, ist eine etappierte Umsetzung geplant, die voraussichtlich 2027 beginnen wird. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 161 Millionen Franken, wobei der Bund das Projekt mit Beiträgen aus dem Bahninfrastrukturfonds und dem Agglomerationsprogramm unterstützt.


Für weitere Informationen können Sie ab dem 9. Januar 2024 die Mitwirkungswebseite www.solothurn-planen.ch besuchen oder sich direkt an die unten angegebenen Ansprechpartner wenden.



Vielen Dank für Ihre Mitwirkung und Ihr Interesse an der Entwicklung unserer Stadt!



Weitere Auskünfte 

  • Yves Gaudens, Leiter Stadtbauamt Solothurn, Tel. 032 626 92 97 

  • Roger Schibler, Kantonsingenieur, Amt für Verkehr und Tiefbau des Kantons Solothurn, Tel. 032 032 627 26 31 

  • Christine Schulz-Dübi, Mediensprecherin Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS, Tel. 031 925 55 67 

  • SBB Medienstelle, press@sbb.ch, Tel. 051 220 41 11 

bottom of page