• Stefanie Ingold

Jeder Krieg ist zu verurteilen



In vielen Ecken der Welt müssen Menschen vor Krieg flüchten.


Eine Gruppe Kurden macht diese Woche mit einem Infozelt auf dem Kreuzackerplatz darauf aufmerksam, dass aufgrund von bereits jahrelangem kriegerischem Geschehen viele Menschen aus den kurdischen Gebieten des Iraks und Syriens fliehen müssen.

Die Schweiz soll auch diesen Konflikt nicht vergessen.


Menschen werden auf der ganzen Welt unterdrückt. Am 25. April 2022 nahm ich an der kurdischen Kundgebung auf dem Kreuzackerplatz teil und untermauerte meine Haltung, dass jeder Krieg zu verurteilen ist und wir uns mit allen Flüchtlingen solidarisch zeigen müssen.


Es gibt seit jeher zahlreiche Konflikte auf dieser Welt.

Bei uns in der Schweiz leben viele Vertriebene und Geflüchtete, die unsere Unterstützung benötigen.


Zeigen wir uns solidarisch mit allen Menschen!