• Stefanie Ingold

Jetzt beginnt eine neue Ära - erste Gemeinderatssitzung


Foto: Hanspeter Bärtschi


Am 16. November 2021 habe ich die erste Gemeinderatssitzung geleitet. Das waren meine einführenden Worte:


Nun ist der 16.11. gekommen und wir sehen uns gegenseitig von einer anderen Seite oder Perspektive – eine für uns alle ungewohnte und neue Situation.


Was uns alle verbindet ist unsere tiefe Verbundenheit zu Solothurn, wir alle wollen das Beste für unsere Stadt, für alle Menschen in dieser Stadt.

Wir werden uns nicht immer einig sein, was das denn genau bedeutet und in verschiedenen Themen miteinander ringen – und das ist auch richtig so.


Wichtig ist, dass wir uns mit Respekt begegnen, auch in einer harten Diskussion um eine Sache.

Wir wollen eine faire und wertschätzende Kommunikation und hören einander zu.


Das sind wir uns und den Menschen in Solothurn schuldig, diese haben uns gewählt, damit wir gemeinsam Lösungen zum Wohle aller finden.

Wir müssen Teamplayer sein, es geht hier nicht um persönliche Profilierungen. Wir wissen, dass wir vor ein paar grossen und ernsthaften Herausforderungen stehen, diesen können wir nur gemeinsam in konstruktiver Zusammenarbeit anpacken.

Somit starten wir mit der Arbeit.